Montag, 13. Juni 2016

Vorteile von Online-Casinos

Keine Frage: Was den Freizeitwert und die Unterhaltung angeht, wird das Pokern im Casino wohl auf ewig und für alle Zeiten die Nase gegenüber dem Online-Poker vorne haben.Dafür spielt man online weitaus mehr Hände und kann auch umso mehr gewinnen, wenn man gut ist. Online-Poker ist ein extrem schnelles Spiel. Dafür schaut man dann auf Webseiten wie https://www.gaminatorbonus.net rein. Die Hände werden mit rasanter Geschwindigkeit ausgegeben, denn der Dealer ist automatisiert und muss auch nicht groß rechnen, wenn die Chips eine Straße nach der anderen in die Mitte fliegen.

Außerdem hat man die Möglichkeit auf mehreren Tischen zu spielen. Dies nennt sich im Pokerjargon "Multitabling" und ist besonders bei Personen beliebt, die dadurch ihre Gewinnspanne steigern wollen.

Wer vom Live-Poker kommt, sollte sich erst einmal an die Tische mit den kleinen Einsätzen setzen, denn online sind die Spiele viel härter als live. Spielt man im Casino eine Runde No-Limit-Holdem mit Blinds von 1$/2$, findet man dort durchaus Leute, die keinen soliden Plan haben. Dies ist online ganz anders, hier wird man an den 1$/2$-Tischen nur ganz selten planlose Gegner vorfinden.

Außerdem hat man hier den Vorteil, dass man ganz schnell an einen anderen Tisch wechseln kann, oder vielleicht hat man ja auch Lust auf eine andere Pokervariante. Fast jeder Pokerraum bietet 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche Turniere und Cash-Games in allen möglichen Variationen und zu einer großen Bandbreite von Einsätzen an. Lange Wartezeiten wie im Casino, wo man vielleicht stundenlang auf einen Platz an seinem bevorzugten Tisch warten muss, gibt es hier nicht.



Wer im Casino pokert, weil er anschließend auch gerne noch an den Crabs-Tisch geht oder eine Runde Roulette spielt, der findet auch im Internet seinen "Fix". Viele Poker-Seiten haben ein Online-Casino angekoppelt und bieten dort dieselben (und noch viel mehr) Spiele wie im richtigen Casino.